SUCHE

Drei Interimstrainer bei der SGAE

Hellmuth, Geiger und Gerlach übernehmen

17 Mai 2019 / 12:19 Uhr
Linsengericht (dg). Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag um 15 Uhr beim FC Germania Niederrodenbach hat Fußball-Gruppenliga-Absteiger SG Altenhaßlau/Eidengesäß die Interims-Nachfolgeregelung für den Posten von Trainer Cosimo De Cicco bekanntgegeben, von dem sich die Linsengerichter während der Woche getrennt hatten. Mit den verdienten Spielern Sascha Hellmuth, Andreas Geiger und Stefan Gerlach übernimmt ein Trio in den verbleibenden beiden Saisonspielen die Verantwortung.

Für die SG Altenhaßlau/Eidengesäß erklärt Sportvorstand Andreas Gaß noch einmal die Beweggründe für die sofortige Trennung von Cosimo De Cicco: „Wir haben als Vorstand die Notwendigkeit gesehen, für die letzten beiden Spiele eine Veränderung herbeizuführen. Was aber nichts daran ändert, dass Cosimo bei uns in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit geleistet hat. Wir werden ihn im Rahmen unseres letzten Heimspiels auch offiziell verabschieden.“ Bei der SGAE wird sich in den letzten beiden Begegnungen das verdiente Spieler-Trio Sascha Hellmuth, Andreas Geiger und Stefan Gerlach die Trainer-Tätigkeit teilen und alles daran setzen, dass sich die Linsengerichter ehrenvoll aus der Gruppenliga verabschieden. Mehr zum vorletzten Spieltag in dieser Spielklasse lesen Sie in der GNZ vom 18. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: