SUCHE

Ein Rodenbacher in Kalifornien

Verteidiger Aaron Frey trägt das Trikot der University of San Diego

03 Jul 2020 / 12:35 Uhr
Rodenbach (pi). Jedes Jahr kämpfen 42 Mannschaften in der U19-Bundesliga um die deutsche A-Jugendmeisterschaft. Für rund 1000 Spieler ist es die letzte Hürde auf dem Weg zum Profifußballer. Die Saison 2015/16 brachte Spieler wie Christian Pulisic (heute FC Chelsea), Suat Serdar (Schalke 04), Benjamin Henrichs (AS Monaco) und Florian Müller (Mainz 05) hervor. Doch viele Spieler schaffen nicht auf Anhieb den Sprung zu den Profis. Sie stehen vor der Frage: Verfolge ich weiter den Traum von der Profikarriere oder gehe ich einen anderen Weg? Einer dieser Spieler ist der 22-jährige Rodenbacher Aaron Frey. Er spielte in der Saison 2015/16 im U19-Team von Eintracht Frankfurt. Heute trägt der Student der Betriebswirtschaftslehre das Trikot des Teams der University of San Diego in den USA.

Nach seiner Saison in der U19-Bundesliga zog es Frey zunächst in die Regionalliga Südwest zu Kickers Offenbach. Doch nach sechs Einsätzen seiner ersten Regionalliga-Saison entschied er sich für einen anderen Weg. Über einen Kontakt aus seiner Zeit in Frankfurt wechselte er mithilfe einer Agentur in die USA. Seit drei Jahren studiert Aaron Frey nun an der University of San Diego und spielt für die USD Toreros. Alles über das USA-Abenteuer des jungen Mannes lesen Sie in der GNZ vom 4. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: