SUCHE

Nicht hü, sondern Hott!

Gelnhäuserin Julia Hott hat beim 1. FFC Frankfurt die Zügel in der Hand

09 Jun 2020 / 15:08 Uhr
Fußball. „Herzlich Willkommen beim FFC“, hieß es vor einem halben Jahr, als die in Gelnhausen wohnende Julia Hott stellvertretende Vorsitzende des Frauen-Bundesligisten aus Frankfurt wurde. Trotz der vergleichsweise kurzen Amtszeit hat die 37-Jährige schon einiges erlebt und berichtet über ihre Zusammenarbeit mit Manager Siegfried Dietrich, die bevorstehende „Hochzeit“ mit Eintracht Frankfurt und den Re-Start der Liga nach der Corona-Unterbrechung.

Mehr in der GNZ vom Mittwoch, 10. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: