SUCHE

Scharfe Rüge für den OFC

Regionalliga Südwest GbR wehr sich gegen Vorwürfe

08 Nov 2020 / 08:39 Uhr
Offenbach (re). Die Fußball-Regionalliga-Südwest-GbR hat auf den offenen Brief des Präsidenten von Kickers Offenbach, Joachim Wagner, in dem dieser die Spielbetriebsgesellschaft und deren Geschäftsführer Sascha Döther kritisiert hatte, reagiert. Der Vorsitzende der GbR-Gesellschafterversammlung, DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann, antwortete Wagner auch im Namen der Regionalliga Südwest angeschlossenen Landesverbände und wies die seitens des OFC erhobenen Vorwürfe vollumfänglich zurück.

An Wagner gerichtet, schrieb Zimmermann: „In einem offenen Brief an den Geschäftsführer der Regionalliga Südwest Sascha Döther vom 01.11.2020 erheben Sie zum einen Forderungen, zum anderen aber auch Vorwürfe, die wir nicht unerwidert lassen können. Diese betreffen im Wesentlichen die Entscheidung zur Absetzung der Spiele im November sowie unsere Haltung in der Diskussion darüber, ob die Regionalliga Südwest dem „Profisport“ zuzurechnen ist. Vor allem aber stellen sie die Arbeit von Herrn Döther in Frage, was wir nicht hinnehmen werden.“ Lesen Sie die komplette Rüge, die sich der OFC eingehandelt hat, in der GNZ vom 9. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4