SUCHE

SG Bad Soden spendet 1200 Euro

Summe kommt dem Verein „Barbarossakinder“ zu Gute

24 Feb 2021 / 15:40 Uhr
Bad Soden-Salmünster (re). „Fit bleiben und dabei etwas Gutes tun“, unter diesem Motto hatte Wladimir Römmich, Sportdirektor des Fußball-Verbandsligisten SG Bad Soden, die Spieler des Seniorenbereichs zu einer besonderen „Challenge“ für den guten Zweck aufgerufen.

Er forderte die Spieler und Trainer dazu auf, 1 500 Kilometer in zwölf Tagen zu laufen. Sollte das Team die ambitionierte Zielvorgabe erreichen, so würde der Sportdirektor an einen wohltätigen Verein spenden, ansonsten müsste das Team die Spende übernehmen. Pünktlich zum 31. Dezember 2020 wurde das Ziel erreicht. In der Endabrechnung wurden 1 538 Kilometer gelaufen. Dadurch kam eine Spendensumme von 1200 Euro für den Verein „Barbarossakinder“ zu Stande. Jetzt wurde die Spendenübergabe vollzogen. Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 25. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: