SUCHE

Der Beachhandball-Bundestrainer

Dr. Frowin Fasold spielte einst für den TV Gelnhausen

01 Apr 2021 / 13:37 Uhr
Gelnhausen/Köln (dg). Er spielte für den TV Gelnhausen und war auch Mitglied des TVG-Coachingteams – heute gehört Dr. Frowin Fasold dem Bundestrainer-Stab des Deutschen Handball-Bundes (DHB) an. Er ist für die weibliche U17-Beach-Nationalmannschaft verantwortlich. Die Karriere des 37-jährigen promovierten Sportwissenschaftlers gehört in die Kategorie „außergewöhnlich“.

Fasold stammt aus Eichenzell bei Fulda und war schon in seiner Jugend ein begeisterter Handballer. „Ich dann über die ebenfalls in Eichenzell lebende TVG-Legende Uli Schaus als 17-Jähriger zum TV Gelnhausen gekommen und habe dort sowohl in den Jugend- als auch in den Seniorenmannschaften fünf Jahre gespielt. Das war sozusagen meine erste Gelnhäuser Phase, bevor ich in der Saison 2018/2019 dort im Trainerteam mitgewirkt habe. Insofern habe ich nach wie vor einen sehr guten Kontakt zu meinem Ex-Verein“, erinnert sich der abwehrstarke ehemalige Linksaußen gerne an seine Zeit in der Barbarossastadt zurück. Lesen Sie ein Porträt über den Beachhandball-Bundestrainer in der GNZ vom 3. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4