SUCHE

„Gelnhäuser Mentalität“

TVG baut Talente wie am Fließband ein und erzielt bestes Ergebnis

10 Mai 2019 / 14:17 Uhr
Gelnhausen (mih). Björn Pape (30) ist Kapitän des TV Gelnhausen in der 3. Liga Ost. Er ist ein „Leader“, einer der voran geht, ein Motivator. Pape hilft einer blutjungen Mannschaft auf und außerhalb des Platzes sich zu entwickeln. Der Bartträger ist zudem bester Feldtorschütze seiner Mannschaft und ein Spieler, der die meisten Tore abzüglich Siebenmeter in dieser Saison erzielt hat. Weil Handball auch in der Abwehr gespielt wird, steht er abwechselnd als Mittelmann oder auf der Halben der Gelnhäuser 6:0-Deckung in ganz besonderer Verantwortung.

Nach dem Ausscheiden der Abwehr-Ikonen Deinet und Kaluzinski und der Verletzung von Maximilian Bechert, steht Pape in vorderster Front. Nebenbei ist er der Athletik-Trainer für das eigenen Team. Wer anders sollte an dieser Stelle die Emotionen, einer Saison einfangen, die als beste nach dem Wiederaufstieg in die 3. Liga Ost in die Gelnhäuser Handball-Geschichte eingehen wird. Mehr dazu am Samstag, 11. Mai, in der GNZ.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4