SUCHE

HSG Hanau Außenseiter

Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga mit 14 Teilnehmern

02 Mrz 2021 / 14:13 Uhr
Handball (re/dg). Der Deutsche Handball-Bund (DHB) hat gestern bekanntgegeben, welche Drittligisten an den Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga der Männer teilnehmen werden. Demnach haben aus der 3. Liga Männer 14 Vereine bis zum Ablauf der Meldefrist am vergangenen Montag signalisiert, um zwei Aufstiegsplätze in die 2. Liga spielen zu wollen.

Erforderlich dazu waren formale Meldungen bei der Spielleitenden Stelle der 3. Liga des Deutschen Handballbundes sowie das Einreichen eines Lizenzantrages für die 2. Handball-Bundesliga bei der Handball-Bundesliga GmbH (HBL). Für die Aufstiegsrunde haben folgende Vereine gemeldet.

Gruppe Nord-Ost

HC Empor Rostock, Eintracht Hildesheim, VfL Potsdam, MTV Braunschweig.

Gruppe Nord-West

TuS Vinnhorst, VfL Eintracht Hagen, TuS Spenge.

Gruppe Mitte

HSG Hanau, TuS Kaiserslautern-Dansenberg, HSG Krefeld Niederrhein.

Gruppe Süd

HC Oppenweiler/Backnang, TSB Heilbronn-Horkheim, VfL Pfullingen, TV Willstätt.

Warum die HSG Hanau in diesem „Konzert der Ambitionierten“ eine klare Außenseiterrolle spielt, lesen sie in der GNZ vom 3. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: