SUCHE

Marquardt wäre in Gelnhausen geblieben

TVG-Linksaußen bekam kein Angebot und geht nach Groß-Bieberau

16 Apr 2019 / 18:32 Uhr
Handball. Es war nur eine kleine Szene am Rande: Der in den Vereinsfarben gekleidete Fahnenschwenker der MSG Groß-Bieberau/Modau lief auf den Gästeblock zu und zeigte mit einem Finger auf den Spieler mit der Nummer 19. „Das ist er“, rief er den Fans vor der Partie der Gelb-Schwarzen beim TV Gelnhausen zu. Robin Marquardt, der Linksaußen des TVG, hat nämlich für die neue Saison einen Vertrag bei der MSG Groß-Bieberau/Modau unterschrieben. Marquardt wäre gerne in Gelnhausen geblieben, die Fans hätten ihn gerne weiter im roten Trikot gesehen. Warum musste der Altenhaßlauer also gehen ? Mehr dazu am Mittwoch, 17. April, in der GNZ.
Weitere Meldungen aus der Region
  • 1