SUCHE

Marquardts „Zeitspiel“

Verliert das Nachwuchsass des TVG die Chance auf eine EM-Teilnahme?

05 Apr 2020 / 08:58 Uhr
Gelnhausen/Linsengericht (mih). Cedric Marquardt (18) hat turbulente Wochen hinter sich. Im Januar gewann der Altenhaßlauer mit der deutschen U20-Nationalmannschaft souverän das Vier-Nationen-Turnier in Portugal. Dazwischen lagen die Auftritte mit dem TV Gelnhausen in der 3. Liga, A-Jugend-Bundesliga und die schriftlichen Prüfungen zum Abitur, die er in diesen Tagen abgeschlossen hat. Zum ersten Mal in seinem Leben besitzt der hochtalentierte Linksaußen Zeit.

Schule, Saison-Endphase in den Ligen (Junioren/Senioren) und die Europameisterschaft in Italien und Österreich sind durch die Pandemie auf Eis gelegt oder ganz abgesagt. Marquardt hätte Europameister mit Deutschland werden können. Und: Der Elitespieler wäre unter Beobachtung der Scouts aus den ganz großen Vereinen gewesen. Die Titelkämpfe in Italien und Österreich, für Juli geplant, wurde vor einigen Tagen auf August verlegt und auch dieser Termin ist schon wieder gecancelt. Es gibt wohl noch ein kleines Hintertürchen. Dass dieses Türchen im September oder Oktober in Ländern wie Italien oder Österreich geöffnet wird, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Lesen Sie alles dazu in der GZ vom 6. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2