SUCHE

Plötzlich in der deutschen Elite

A-Jugend-Coach Hubbert erklärt TVG-Bundesligaerfolg

22 Nov 2019 / 12:27 Uhr
Gelnhausen (mih). Die Handball-Bundesliga-A-Jugend des TV Gelnhausen hat mit dem Sieg gegen den TV Großwallstadt den Klassenerhalt in der Bundesliga vorzeitig erkämpft und spielt ab 30. November in der neugeschaffenen A-Jugend-Meisterrunde um den deutschen Handball-Titel. Lesen Sie das Interview nach dem historischen Erfolg. GNZ-Redakteur Michael Heil sprach mit TVG-Cheftrainer Oliver Hubbert über das Geschehene und das, was jetzt passieren wird.

GNZ: Vorzeitiger Klassenerhalt in der A-Jugend-Bundesliga schon nach der Vorrunde und der Einzug in die Meisterrunde. Hatten Sie vor der Saison geglaubt, dass das in dieser starken Oststaffel möglich werden könnte?

Oliver Hubbert: Was heißt geglaubt. Wir wussten, dass Leipzig, Magdeburg und Berlin in der Liga vorne weg marschieren. Für Platz vier hatten wir einen Matchplan zurecht gelegt. Hannover-Burgdorf und Großwallstadt haben dann Punkte liegen lassen. Wir haben immer mehr an uns geglaubt, am Ende die Erwartungen mehr als erfüllt und das gesteckte Maximalziel erreicht.

Lesen Sie das große Interview mit Oliver Hubbert in der GNZ vom 23. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4