SUCHE

TVG holt wichtige Punkte

3. Liga, Staffel E: 28:21-Heimsieg gegen Coburg II

31 oct 2021 / 16:18 Uhr
Gelnhausen (mak). 50 Minuten und 48 Sekunden zeigte die Hallenuhr der „Hölle Süd“ in Gelnhausen, als Jonathan Malolepszy mal wieder vom Siebenmeter-Punkt verwandelte und den Vorsprung auf 23:17 ausbaute. Damit erstickte Handball-Drittligist TV Gelnhausen die letzten aufkeimenden Hoffnungen des HSC 2000 Coburg II, der sich den Barbarossastädtern am Ende mit 21:28 geschlagen gegen musste. Die Gäste aus Bayern waren der erwartet unbequeme Gegner. Die etwa 450 Zuschauer in der Großsporthalle Gelnhausen bekamen einiges geboten.

Zum Spielbeginn überraschte Trainer Matthias Geiger mit dem eigentlich noch angeschlagenen Jonathan Malolepszy in der Startformation. Die „Vollzeitnominierung“ habe sich am Freitag im Training abgezeichnet, erklärte Geiger nach dem Spiel. Der Kapitän avancierte prompt zur spielentscheidenden Figur. Mehr dazu und über neue Gelnhäuser Verletzungssorgen lesen Sie in der GNZ vom 1. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: