SUCHE

Übersicht: Auf- und Abstiege

Das vorzeitige Saisonende in den hessischen
Handball-Ligen bringt weitgehende Klarheit

15 Mrz 2020 / 10:28 Uhr
Handball (dg). Am vergangenen Donnerstag hatte der Hessische Handballverband (HHV) aufgrund der Verbreitung des Coronavirus das sofortige Saisonende in seinem Zuständigkeitsbereich beschlossen, In diesem Zusammenhang vermeldete der HHV, dass die aktuellen Tabellenstände als Abschlusstabellen gewertet werden (die GNZ berichtete). Demzufolge stehen im Prinzip auch die Auf- und Absteiger in den einzelnen hessischen Spielklassen fest – wobei es noch einzelne offene, die 3. Liga betreffende Fragen gibt, die bewirken, dass dieses heikle Thema noch nicht abschließend geklärt sein kann.

Manfred Leber, seines Zeichens Bezirkswart des Bezirks Offenbach-Hanau, bestätigte mehreren regionalen Medien auf Anfrage den folgenden Sachverhalt. Auf hessischer Ebene sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen,

Männer

Der Grund: Die 3. Liga Mitte der Männer (die auf der überregionalen Ebene angesiedelt ist und im Zuständigkeitsbereich des Deutschen Handball-Bundes liegt) hat den Spielbetrieb bislang lediglich ausgesetzt. Laut dem aktuellen Stand würde der TV Kirchzell in die Oberliga Hessen absteigen und die ESG Gensungen/Felsberg als aktueller Spitzenreiter der Oberliga Hessen in die 3. Liga aufrücken.

Lesen Sie in der GNZ vom 16. März den aktuellen Überblick über die aktuell gültige Situation in Sachen Auf- und Abstieg, die in den kommenden Wochen einer Klärung der wenigen, noch offenen Fragen bedarf.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2