SUCHE
  • 1

    Wächtersbach-Aufenau (re). Drei Anläufe hatte es für den MSC Aufenau gebraucht, um ein wirklich zufriedenstellendes Motocross-Rennen bei Nacht durchzuführen. Das Durchhaltevermögen wurde belohnt: Nach...

  • 1
    Lokalsport
    Gelungener Trainingsauftakt / Pillot in Frühform
    Gelnhausen (hag). Nach einigen Wochen Pause haben die Oberliga-Basketballer des BC Gelnhausen wieder mit dem Training angefangen. Allerdings ohne externen Neuzugang, der laut Trainer Sven Blendin in der kommenden Woche präsentiert werden soll. Derweil macht mit dem jungen Luca Pillot ein talentierter Forward aus dem eigenen Lager auf sich aufmerksam.
  • 2
    Lokalsport
    Beuth und Zielinski an der Spitze
    Frankfurt/Gelnhausen (re). Turnusgemäß haben die Träger der Stiftung Sporthilfe Hessen, der Landessportbund Hessen und das Hessische Ministerium des Innern und für Sport den Vorstand der Stiftung für die Amtszeit bis 2021 benannt.
  • 3
    Lokalsport
    Hanauer Kriterium: Heimische Nachwuchsfahrer top
    Hanau (re). Das elfte Radsport-Kriterium in Hanau im Gewerbegebiet Nord war mit über 150 Startern gut besetzt. Entsprechend zufrieden zeigten sich die Veranstalter der RSG Frankfurt 1890. Den Sieg im Hauptrennen über 77 Kilometer holte sich der ehemalige Radprofi Georg Loef aus Südhessen. Auf Platz zwei folgte sein Mannschaftskollege Philipp Küllmer aus Nidda. Beide fahren für das „Team Erdinger Alkoholfrei“.
  • 4
    Lokalsport
    Flutlicht-Motocross am Samstag in Aufenau
    Wächtersbach-Aufenau (re). Zum dritten Mal veranstaltet der MSC Aufenau am Samstag, 15. Juni, ein in Hessen einzigartiges Flutlicht-Motocross-Rennen. Nach Wetterpech im Vorjahr ist der Verein optimistisch, dass die Veranstaltung diesmal ein voller Erfolg wird. In insgesamt 32 Trainings- und Rennläufen werden volle Starterfelder mit über 200 Fahrern erwartet.
  • 5
    Lokalsport
    Hessische Mastersmeisterschaften im Gelnhäuser Barbarossabad
    Gelnhausen (re). Große Erfolge für den SV Gelnhausen bei den Hessischen Mastersmeisterschaften und dem Bezirkskindervergleich des Hessischen Schwimmverbands (HSV).
  • 6
    Lokalsport
    Gründautalring: 2500 Zuschauer
    Gründau (nee). Dröhnende Motoren, quietschende Reifen, dampfende Auspuffrohre und der Duft nach Benzin. Getreu dem Motto: Aufdrehen, abdrehen, durchdrehen. Am Pfingstwochenende verwandelte sich das ADAC-Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau erneut in ein Motorsport-Mekka. Hierbei begrüßte der MSC Gründautal unter der Leitung des Vorsitzenden Horst Laubach und Rennleiter Bernd Körner alle Zuschauer, Fahrer, Helfer und Sponsoren zum 65. Autocross und zum 36. Rallycross auf dem überregional bekannten „Gründautalring“. Die Lokalmatadore zeigten sich am Rennwochenende in Topform. 2500 Zuschauer waren an der Strecke dabei.
  • 7
    Lokalsport
    420 Finisher beim 35. Brüder-Grimm-Lauf
    Main-Kinzig-Kreis (kel). Moritz Weiß (LGV Marathon Gießen) hat den 35. Brüder-Grimm-Lauf gewonnen. Der 27-Jährige finishte die fünf Etappen in einer guten Zeit von 4:52:39 Stunden und verwies den Offenbacher Vorjahreszweiten Björn Kuttich (4:55:07 Stunden) und den Krofdorfer Vorjahresdritten David Schön (4:55:23 Stunden) auf die Plätze. Von den 483 in Hanau gestarteten Athleten überquerten 420 die Ziellinie auf dem Steinauer Kumpel.
  • 8
    Lokalsport
    Auftakt zur 2. Bundesliga in Darmstadt
    Bad Orb (re). „Triathletinnen mit großen Zielen sind gefährlich“, meint Dana Wagner, Teamkapitänin des Frauen-Bundesligateams vom TV Bad Orb. „Athletinnen mit großen Zielen sind bis in die Haarspitzen motiviert und bereit, die eigenen Leistungsgrenzen zu verschieben“, so Wagner weiter. Am Wochenende beginnt die Saison der 2. Triathlon-Bundesliga und nach Aussage von Wagner passt dieses Zitat auch zu ihrem eigenen Team, das nunmehr im dritten Jahr in der zweithöchsten Liga startet.
  • 9
    Lokalsport
    Brüder-Grimm-Lauf: 81-Jähriger im Blickpunkts
    Rodenbach (kel). Auf der zweiten Etappe des Brüder-Grimm-Laufes von Niederrodenbach nach Neuenhaßlau am kommenden Samstag, 8. Juni, Startzeit 9.30 Uhr, wird Laufikone Kalli Flach zum letzten Mal die Startnummer eins tragen. Stolze 34 Mal hat der 81-jährige Rodenbacher die 81,3 Etappenkilometer erfolgreich bei Wind und Wetter absolviert. Diesmal verabschiedet er sich auf der Dornröschen-Etappe. „In meinem Alter macht sich die geringe Regenerationszeit zwischen den einzelnen Etappen bemerkbar. Die Belastung beim Frankfurt Marathon ist da wesentlich geringer. Da läufst du wie ein Uhrwerk und irgendwann bist du im Ziel“, berichtete der gebürtige Frankfurter seine Entscheidung.
  • 10
    Lokalsport
    Topleistung bei Nachwuchs-Hessenmeisterschaft in Gelnhausen
    Gelnhausen (alt). Bei den Hessischen Leichtathletik-Meisterschaften der Jugend U16 und Jugend U20 in Gelnhausen sorgte Juan-Sebastian Kleta vom TV Gelnhausen mit der Verbesserung des 100-Meter-Hessenrekords der U16 und einem Sprung auf 7,20 Meter für gleich zwei Paukenschläge.
  • 11
    Lokalsport
    Ju-Jutsu-Star des JC Wächtersbach brilliert in Bukarest
    Wächtersbach/Flörsbachtal (dg). Riesenerfolg für Rado Mollenhauer vom Judo-Club Wächtersbach: Der in Flörsbachtal wohnende Nationalkaderathlet fügte seiner großen Karriere bei der Europameisterschaft im Ju Jutsu, die in Bukarest ausgetragen wurde, ein weiteres erfolgreiches Kapitel hinzu: Er kehrte mit einer Bronzemedaille im Gepäck wieder nach Hause zurück.
  • 12
    Lokalsport
    Blockmeisterschaft in Flieden: Wächtersbacher top
    Gelnhausen (alt). Für den Leichtathletikkreis Gelnhausen/Schlüchtern gab es bei den Hessischen Blockwettkampf-Meisterschaften in Flieden eine Gold- und zwei Silbermedaillen. Finn Rode vom TG Wächtersbach wurde Hessischer Meister des Blockwettkampfs Lauf der M13. Mit starken Leistungen im Laufbereich legte der Schüler die Grundlage für seinen Erfolg.
  • 13
    Lokalsport
    Langenselbolder Kunstradfahrer-Duo gewinnt in Köln Gold
    Langenselbold (re). Bei der Deutschen Meisterschaft der Kunstradfahrer in Köln gewannen Laura Herbert und Nico Rödiger vom RSV Langenselbold den Titel in der Kategorie 2er-Junioren offene Klasse. In einem spannenden Wettkampf schlug das heimische Duo den letztjährigen Deutschen Meister mit 122,31 zu 119,07 Punkten.
  • 14
    Lokalsport
    9. Kinzigman Langenselbold: Vorjahressieg eindrucksvoll wiederholt
    Langenselbold. Der Kinzigman am Langenselbolder See entwickelt sich allmählich zum Seriensieger in punkto gutes Wetter. Streckensprecher Moritz Martin hatte demenstprechend gute Laune. „Ich glaube wir haben tatsächlich einen Vertrag mit Petrus.“ Und diese Vorzeichen nutzte einmal mehr Topfavorit Vincent Größer vom Triathlon-Team Gießen. Der Sieger von 2017 und 2018 war auch gestern Gewinner des Kinzigman in einer Zeit von 0:56,11 Stunden.
  • 15
    Lokalsport
    Triathlon in Griesheim: Orber Hessenliga-Männer auf Rang sechs
    Bad Orb (re). Beim zweiten Saisonrennen der Hessenliga-Mannschaft vom „Team Bad Orb – Gesund im Spessart“ beim Shorttrack-Triathlon bei Darmstadt landeten die Bad Orber auf dem sechsten Rang des Endklassements. Nach dem vierten Platz beim Saisonauftakt rangieren die Asse der zweiten Mannschaft des TV Bad Orb nach der Hälfte der insgesamt vier Saisonrennen im vorderen Tabellenmittelfeld. Zudem gewann ihre Vereinskameradin Dana Wagner die Frauenwertung.