SUCHE
  • 1

    Main-Kinzig-Kreis (re). Kürzlich stieg der erste Ligawettkampf der Landesliga-Saison in Linden. Mit dabei das junge Turnerteam des KTV Main-Kinzig, das auf Anhieb auf Platz zwei landete.

  • 1
    Lokalsport
    Schützen des SSV Großenhausen überzeugen in Hannover
    Linsengericht-Großenhausen (re). Die Aktiven des Sport-Schützen-Vereins Großenhausen hatten sich vor kurzem für insgesamt neun Starts im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in der Kleinkaliber-Auflage über 50 und 100 Meter in Hannover qualifiziert. Dabei setzte Peter Schleicher mit einem vierten Platz das Glanzlicht.
  • 2
    Lokalsport
    Michael Lik löst in Barcelona das WM-Ticket
    Triathlon (re). Noch nie war ein Athlet aus der Region schneller über die Ironmandistanz als der Linsengerichter Michael Lik. Mit neuer Rekordzeit von 8:41,53 Stunden unterbot der Modellathlet aus der Regionalligamannschaft des TV Bad Orb beim Ironman in Barcelona die aus dem Jahr 1994 stammende Bestzeit des Achtfach-Hawaii-Finishers Oliver Hodatsch um ganze zehn Minuten (wir berichteten). Mit dieser laut TVO-Sprecher Adi Kohr „fantastischen Leistung“ sicherte sich Lik den Sieg in seiner Altersklasse AK 40 und erkämpfte sich die begehrte Qualifikation zur Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii.
  • 3
    Lokalsport
    Kampf- und Sportclub Hanau überzeugt bei den German-Open
    Hanau (re). Der Kampf- und Sportclub-Hanau hat bei den Ju-Jutsu-German-Open in Hanau gut abgeräumt.
  • 4
    Lokalsport
    Turnier der vier Gründauer Tischtennis-Vereine
  • 5
    Lokalsport
    Ass des JC Wächtersbach gewinnt German Open
    Hanau (re). Rado Mollenhauer vom Judoclub Wächtersbach hat den nächsten großen Erfolg in seiner bemerkenswerten Karriere eingefahren. Bei den German Open, von der Wertigkeit her eines der wichtigsten Turniere der Welt, sicherte sich der Flörsbachtaler beim genannten Wettbewerb in Hanau die Goldmedaille im Schwergewicht.
  • 6
    Lokalsport
    Landrat Thorsten Stolz überreicht Förderbescheide
    Main-Kinzig-kKreis (re). Rund 71 000 Euro als direkte Sportförderung hat Landrat Thorsten Stolz in diesen Tagen persönlich an die Vertreter von elf Vereinen aus dem Main-Kinzig-Kreis überreicht. Die Beihilfen sind entsprechend der Richtlinien vorgesehen für den Sportstättenbau oder die Anschaffung „langlebiger Sportgeräte“.
  • 7
    Lokalsport
    Ländervergleichskampf in Gomaringen
    Gelnhausen (alt). Die besten hessischen Leichtathleten der Altersklasse U16 maßen sich bei einem Vergleichskampf mit den besten U16-Nachwuchsathleten der Leichtathletikverbände Württemberg und Bayern. Dieser schon traditionelle Wettbewerb fand in Gomaringen (Baden-Württemberg) statt. Aus dem Leichtathletikkreis Gelnhausen/Schlüchtern wurden Mira Baus (SG Schlüchtern) und Juan-Sebastian und Juan-Esteban Kleta (TV Gelnhausen) berufen. Der Hessische Leichtathletikverband gewann mit 214 Punkten vor Gastgeber Württemberg (209 Punkte) und Bayern (168 Punkte).
  • 8
    Lokalsport

    Alle Stoneman-Trails bezwungen
    Gründau/Gelnhausen (fdo). Als einzige Mountainbiker im Umkreis bezwangen der aus Niedergründau stammende Diethelm Rückriegel und sein Freund Harry Schäfer aus Roth alle vier Stoneman-Trails – und das innerhalb von vier Jahren.
  • 9
    Lokalsport
    Mehrkampfmeisterschaft: TVR-Athletin top
    Gründau-Rothenbergen (alt) Friederike Reichel vom TV Rothenbergen konnte bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes in Enkheim ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Unter den 14 Teilnehmerinnen des Leichtathletik-Fünfkampfs der Altersklasse der W14/W15 ging sie mit 53,566 Punkten klar als Siegerin hervor.
  • 10
    Lokalsport
    Jugendgruppe des MSC Freigricht beim Saisonabschluss geehrt
    Freigericht (re). Die Jugendgruppe des MSC Freigericht blickt auf eine spannende und abwechslungsreiche Wettkampfsaison 2019 zurück. Mit perfekt funktionierenden und eingestellten Karts sowie ohne technische Ausfälle, kämpften die Kinder und Jugendlichen des MSC erfolgreich um die begehrten Meisterschaftspunkte. Das eingespielte Team rund um Trainer Horst Kirchner verabschiedet sich dementsprechend zurieden in die Winterpause.
  • 11
    Lokalsport
    39. Internationales Schwimmfest in Mainz
    Gelnhausen/Mainz (re). Kürzlich konnte man früh morgens um acht eine Gruppe von Jugendlichen quer durch das Taubertsbergbad in Mainz rufen hören: „SVG! SVG! SVG!“ Der neue Trainer des SV Gelnhausen heizte seine Mannschaften auf Höchsttemperatur und stimmte sie so auch mental auf die bevorstehenden Wettkampftage beim 39. Internationalen Schwimmfest in Mainz ein. Knapp 40 Aktive des SVG wollten zeigen, wo sie nach den ersten neun Wochen gemeinsamen Trainings unter neuer Leitung und in neuer Formation stehen. Sie überzeugten und fischten in Mainz zahlreiche Medaillen aus dem Wasser.
  • 12
    Lokalsport
    Zweitliga-Meisterteam nimmt Aufstiegsrecht wahr
    Bad Orb (dg). Knapp vier Wochen lang haben sie intensiv überlegt, das Für und Wider mehrfach abgewogen. Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Die Triathletinnen des „Teams Bad Orb – Gesund im Spessart“ des TV Bad Orb nehmen als Zweitliga-Meisterinnen der Süd-Gruppe ihr Aufstiegsrecht wahr und starten im kommenden Jahr zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte in der 1. Bundesliga.
  • 13
    Lokalsport
    GC Bad Orb-Jossgrund vermeldet großen Erfolg
    Bad Orb/Jossgrund (re). Der Männermannschaft der Altersklasse 50 des Golf-Clubs Bad Orb-Jossgrund ist der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelungen.
  • 14
    Lokalsport
    Ass aus Bad Soden-Salmünster spielt Bundesliga
    Bad Soden-Salmünster (re). Die Fans des Volleyball-Bundesligisten United Volleys Frankfurt dürfen sich freuen: Der Wolf ist zurück! Mit Peter Wolf aus Bad Soden-Salmünster steht auf der Diagonalposition ab sofort einer der Spieler der allerersten Stunde wieder im Kader.
  • 15
    Lokalsport
    „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin mit Schüler-Team aus Gelnhausen
    Berlin (re). Diesen Tag werden die jungen Leichtathletinnen des Gelnhäuser Grimmelshausen-Gymnasiums wohl nie mehr vergessen: Erst der Einmarsch in das Olympiastadion mit allen 4500 Teilnehmern durch das Marathontor, dann die Eröffnung durch den Bundespräsidenten und schließlich das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ auf der legendären blauen Bahn.