SUCHE

Der Restart-Fahrplan

Wiederaufnahme von Wettbewerben konkretisiert sich

07 Okt 2020 / 14:56 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (dg). Das regionale Sportgeschehen tastet sich in der Coronapandemie Schritt für Schritt in den Wettkampfbetrieb zurück. Am 1. August hatte die Hessische Landesregierung bekanntgegeben, dass Mannschaftssportarten wieder uneingeschränkt zugelassen sind. Eine gute Nachricht für die Mitglieder der über 580 Vereine im Main-Kinzig-Kreis, allerdings befinden sie sich auf einem schwierigen Wiedereinstiegsweg.

Die Tennisspieler begannen im Juni mit ihrer Medenrunde und spielten diese Mitte September zu Ende. Triathleten und Golfer gehörten ebenfalls zu den Ersten, die nach der allgemeinen Zwangspause wieder Wettbewerbsspiele austrugen. Seit dem 5. und 6. September auch die Fußballer im regulären Spielbetrieb, allerdings gibt es massive Probleme aufgrund von positiv getesteten Spielern in den Vereinen, die das Spielgeschehen zum Teil erheblich beinträchtigen. Die oberen Tischtennis-Klassen befinden sich ebenfalls wieder im Spielbetrieb, die Ligen des Kreises Main-Kinzig spielen ab dem 24. September wieder in voller Stärke. Volleyballer und Basketballer sind am 12. und 13. September in die neue Runde eingestiegen. Die Handballer wollen auf der DHB-Ebene am 26. und 27. September starten (A-Jugend-Bundesliga mit dem TV Gelnhausen), die 3. Liga (mit den TVG-Männern und der HSG Hanau) will ab 2. Oktober ihren Punktspielbetrieb aufnehmen, die Mannschaften auf Hessen-Ebene richten sich auf einen Start-Termin am 17. und 18. Oktober ein (wobei der Hessische Handball-Verband vorgezogene Spiele ab 12. September erlaubt hat, falls die Vereine dies wollen – was de facto aber nicht stattfindet) und die Eishockey-Cracks der DEL 2 sollen ab dem 6. November wieder um Punkte kämpfen. Die GNZ-Sportredaktion begleitet den Weg der Vertreter der heimischen Sportszene zurück in eine neu definierte „Normalität“ wie gewohnt tagesaktuell und intensiv – in der Hoffnung auf einen sportlich ereignisreichen und pandemisch stabilen weiteren Jahresverlauf.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4