SUCHE

HVV ruft neue Turnierserie ins Leben

Mehrere heimische Volleyball-Teams am Start

19 Mai 2021 / 15:53 Uhr
Gelnhausen (re/hag). Die Corona-Inzidenzen sinken, die ersten Lockerungen für den Amateursport sind bereits beschlossen. Gemeinsamer Sport unter freiem Himmel ist seit Anfang des Monats wieder eingeschränkt möglich. Der Vorstand des Hessischen Volleyball-Verbandes (HVV) rechnet fest damit, dass Freiluft-Turniere im kommenden Sommer wieder stattfinden können. Deshalb wurde die neue Turnierserie „4vs4“ ins Leben gerufen. Diese Serie soll das gewohnte Angebot an Turnieren im Rahmen der HVV-Beach-Tour nicht ersetzen, sondern ergänzen. Auch die heimischen Volleyball-Teams schicken einige Mannschaften ins Rennen.

Beim „4vs4“ sollen möglichst unkompliziert, ohne Lizenzen und Meldegebühren, kleine Beach-Turniere in ganz Hessen stattfinden. Sicherlich kein echter Ersatz für die abgebrochene Hallensaison, dennoch erhoffen sich die Organisatoren, mit diesem neuen Format den Volleyball im Amateurbereich wieder in den Fokus zu rücken. Teams aus Neuenhaßlau, Biebergemünd, Lieblos, Freigericht und Gelnhausen sind am Start. Mehr dazu lesen sie in der GNZ vom 20. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4