SUCHE

Sportlerwahl: Ehrung per Video-Meeting

Sieger Marquardt erhält Preise im Rahmen einer virtuellen Übergabe

05 Feb 2021 / 10:37 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (re). Die 16. Ausgabe der GNZ-Sportlerwahl stand aufgrund der Corona-Pandemie unter ganz besonderen Vorzeichen – auch beim Abschluss der beliebten Veranstaltung gingen die Initiatoren der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen und der Gelnhäuser Neuen Zeitung aus naheliegenden Gründen neue, digitale Wege: Anstatt des obligatorischen Ehrungsabends erhielten die Preisträger ihre Präsente auf dem Weg der Postzustellung, beziehungsweise via Finanztransfer. Für den GNZ-Sportler des Jahres 2020, Handball-Junioren-Nationalspieler Cedric Marquardt vom Drittligisten TV Gelnhausen, wurde eine virtuelle Preisübergabe arrangiert.

An dieser Video-Konferenz nahmen neben Sieger auch TVG-Handball-Abteilungsleiter Martin Heuser sowie André Peter (Teamleiter Marketing & Electronic Banking der VR Bank Main-Kinzig Büdingen) und Dieter Geissler (GNZ-Sportchef) teil. Der 19-jährige Altenhaßlauer Marquardt hatte zu Beginn des Jahres 2020 sein Debüt in der deutschen Junioren-Nationalmannschaft gefeiert, mit der DHB-Auswahl ein Vierländerturnier in Portugal gewonnen und sich bei der Sportlerwahl gegen sieben Mitbewerber durchgesetzt. 1353 Nutzer hatten sich auf den Digitalplattformen der GNZ und der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen an der Abstimmung beteiligt, fast 40 Prozent der Stimmen entfielen dabei auf den jungen Studenten der Fitnessökonomie. Lesen Sie alles über diesen speziellen Sportlerwahl-Abschluss in der GNZ vom 6. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4