SUCHE

SVG: Der Heeger-Abschied

Cheftrainerin geht nach 16 Jahren

09 Aug 2019 / 15:26 Uhr
Gelnhausen (rom). „Heike Heeger als ein Energiebündel zu bezeichnen, kommt der Wahrheit nur zum Teil nah. Sie ist eigentlich mit ihrem Einsatz, ihrer Leistungsbereitschaft, ihrer Leistungsfähigkeit, ihrer mentalen Stärke und ihrer Fachkompetenz unbeschreiblich, ein Juwel“. So beschreibt der Vorsitzende des Schwimmvereins Gelnhausen, Dr. Rolf Müller, die Erfolgstrainerin des Gelnhäuser Traditionsvereins, die nach 16-jähriger Tätigkeit ihr Amt, wie bereits vermeldet, an Robin Rausche übergibt.

Woher die am 3. Dezember 1957 geborene sechsfache Mutter und 12-fache Großmutter ihre persönliche Kraft bezieht, ist ein Mysterium. Nach 16-jähriger erfolgreicher Arbeit als unumstrittene, äußerst geschätzte und hoch anerkannte Chef-Trainerin des Schwimmvereins Gelnhausen hat sie jetzt dieses Amt an ihren Nachfolger übergeben. Lesen Sie ein Abschieds-Porträt von Heike Heeger in der GNZ vom 10. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: