SUCHE

Vom Innenverteidiger zum Ironman

Wie Frank Loder über den Fußball zum Marathon fand

12 Feb 2021 / 12:58 Uhr
Hasselroth. Als das Niedermittlauer Eigengewächs Frank Loder seine Fußballerlaufbahn mit 39 Jahren beendete, zog sich der pensionierte Polizei-Oberkommissar keineswegs aufs sportliche Altenteil zurück. Der dreifache Familienvater entdeckte seine Leidenschaft für den Marathonlauf und den Triathlon. Persönlich setzte er sich in diesen Sportarten immer wieder neue Ziele und konnte diese durch einen eisernen Willen und immensen Trainingsfleiß auch verwirklichen.

In seiner Zeit als Fußballer bestritt Loder über 400 Pflichtspiele für seinen Heimatverein Alemannia Niedermittlau. Zwischenzeitlich absolvierte er ein einjähriges Gastspiel beim damaligen Landesligisten FSV Bad Orb. Im der Saison 1990/91 begann seine Spielertrainerkarriere beim Büdinger Bezirksligisten KSG Ober-Seemen, es folgte ein kurzes Intermezzo beim VfR Meerholz sowie drei Jahre bei Bezirksoberligist SV Birstein, ehe der heute 61-Jährige seine Laufbahn beim SV Somborn ausklingen ließ.

Die ganze Geschichte lesen Sie in der GNZ vom 13. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4