SUCHE

„Wir sind Spitze“

Main-Kinzig-Kreis reformiert Sportlerehrungs-Konzept /
20 Videoclips produziert

07 Apr 2021 / 15:39 Uhr
Main-Kinzig-Kreis (re). Bei der Sportlerehrung des Main-Kinzig-Kreises stehen jährlich Sportler aus dem Kreisgebiet im Mittelpunkt, die besondere Leistungen erbracht haben sowie Funktionäre, die den Sport durch ihre Verdienste besonders gefördert haben. In diesem Jahr werden Sportwettkämpfe in absehbarer Zeit vermutlich aber nicht in gewohnter Form stattfinden können“, erklärt Landrat Thorsten Stolz. Deshalb setzt der Main-Kinzig-Kreis auf Videoportraits statt Sportlerehrung.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie möchte der Fachbereich Sport des Main-Kinzig-Kreises mit dem neuen Projekt „Wir sind Spitze“ darauf aufmerksam machen, dass ebenso die zahlreichen Sportler, Funktionäre und die vielfältigen Sportarten im Kreisgebiet bemerkenswert sind und durch besondere Leistungen – wenn auch in veränderter Form – Anerkennung und Wertschätzung verdient haben. Für dieses Projekt wurden 20 kurze Videoclips gedreht und produziert, die die ausgesuchten Personen portraitieren. In Ergänzung zum neuen Konzept hat der Main-Kinzig-Kreis allerdings auch eine „coronagerechte“ Sportlerehrung für 2020 vorgenommen. Alles dazu lesen Sie in der GNZ vom 8. April.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4